Home
über uns
Lieferübersicht
Preise Regeltechnik
Produkt-Infos
Einzel-Infos
Kontakt
Kerndämmung
aktuelle Messen
vorhergehende Seitenächste Seite

Produkt und Technik:

Der intelligente ZIRKOMAT DWT, (DWT steht für "DruckWellenTechnik"), ist eine Weiterentwicklung unseres bekannten druckschaltenden Zirkulationsautomaten. Durch den Einsatz moderner Mikroprorzessortechnik ist der Zirkomat DWT optimal auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Betriebsanforderungen einstellbar. Im Unterschied zum ZIRKOMAT Nr. 7000A benötigt der ZIRKOMAT DWT keinen konstanten Netzdruck und kann deshalb auch in Anlagen mit stark schwankendem Systemdruck eingesetzt werden.

Generelle Information zur verbrauchsabhängigen Steuerung mit unseren Zirkomaten finden Sie hier:

Zirkulation und Kosten.pdf pdf-INFO-Verbrauchabhängige Steuerung von Zirkulationspumpen


Beim ZIRKOMAT DWT erfolgt das Erkennen des Öffnens einer Zapfstelle im Warmwasserkreislauf durch ein neues Auswerteverfahren. Der ZIRKOMAT DWT benötigt dabei einen einfachen hydraulischen Anschluß an das Rohrnetz. Über diese Verbindung erkennt die Elektronik durch Auswertung einer beim Öffnen und Schließen von Zapfstellen entstehenden Druckwelle sofort, ob ein Warmwasserhahn geöffnet oder geschlossen wurde. Die Druckelle pflanzt sich mit ca.1.300 Meter/Sekunde im Rohrnetz fort. Der im ZIRKOMAT DWT eingebaute Sensor liefert der Elektronik ein unmittelbar dem Öfffnungsvorgang zugeordnetes Signal. Da sich die Druckwelle im gesamten Warmwassernetz ausbreitet, kann die hydraulische Meßleitung an einem beliebigen Punkt am Rohrnetz angeschlossen werden. Der Anschluß ist an keine feste Position gebunden. Das gibt eine große Freiheit hinsichtlich der Einbaupostion.

Eine Demontage von Rohrleitungen ist nicht mehr erforderlich. Ein hydraulisches Anschlußset gehört zum Lieferumfang. Es besteht aus einer Kupferleitung 4 x 1mm, einer Klemmringverschraubung 4 x 1/4" und der Verschraubung am Gerät.


Für den Elektroanschluß des ZIRKOMAT DWT sind in der Basisausführung nur die Netzzuleitung und das  Kabel zur Pumpe anzuschließen.

Ein optional erhältlicher Temperatursensor ermöglicht zusätzlich eine automatische Ab- oder auch Zuschaltung der Pumpe in Abhängigkeit einer vorgewählten Rohrtemperatur. Außerdem lassen sich eine Nachlaufzeit für die Pumpe und eine feste Wiedereinschaltzeitsperre am Gerät einstellen.


Optional kann der ZIRKOMAT DWT Fern-Ein/Ausgeschaltet werden. Dazu stehen ein 230Volt-AC-Eingang, ein 24 Volt DC-Eingang oder ein Eingang für einen potentialfreien Kontakt zur Verfügung. Damit läßt sich der ZIRKOMAT DWT einfach an bestehende Kesselanlagen mit Legionellenprogramm anschließen. Startet das Legionellenprogramm des Kessels, wird die Zirkulationspumpe über den ZIRKOMAT DWT eingeschaltet. Ist das Programm des Kessels deaktiviert, schaltet der ZIRKOMAT DWT wieder nur verbrauchsabhängig.

Der ZIRKOMAT DWT verfügt über ein zweizeiliges Display mit Textausgabe, Menü-, Reset- und Eingabetasten. Die bei der Inbetriebnahme erforderlichen Einstellung lassen sich damit einfach und schnell durchführen. Das Display zeigt die aktuellen Betriebszustände kontinuierlich an.

Im Eingabemodus wird zusätzlich die Anzahl der bisher erfolgten Einschaltungen und die Laufzeit der Pumpe ausgegeben. Die Leistungsaufnahme des Gerätes bei Stillstand der Pumpe beträgt maximal 1,1 Watt.


Bestell-Nr. und Lieferumfang:

Bestell-Nr. 7000DTW, Basisgerät einschließlich hydraulischer Anschlußsatz

Elektronisches Zubehör/Otionen:

Bestell-Nr. 7000DTW-T, Temperaturfühler 0...100°C
Bestell-Nr. 7000DTW-O, Zusatzfunktionen für Fern-Ein/Ausschaltung der Pumpe

Propekt ZIRKOMAT DWT pdf-INFO-PROSPEKT ZIRKOMAT-DWT
Klemmenplan für E-Anschluß pdf-INFO-Klemmenplan DWT
Anleitung ZIRKOMAT DWT pdf-INFO-Anleitung DWT


EINBAUZUBEHÖR:

Anschlußbaugruppe für ZIRKOMAT DWT Anschlußbaugruppe für ZIRKOMAT DWT




Lieferbedingungen und Preise: Preisliste


[
«] [Home] [über uns] [Lieferübersicht] [Preise Regeltechnik] [Produkt-Infos] [Einzel-Infos] [Kontakt] [Kerndämmung] [aktuelle Messen] [»]